Über uns

Interessengemeinschaft

Stiftung GFZ

Der Stiftungszweck lautet: „Die Stiftung ist eine gemeinnützige, religiös und politisch unabhängige Organisation mit dem Zweck, nach gesellschaftlichen Bedürfnissen Angebote für Familien zu schaffen und zu betreiben und die Entwicklung und Freiräume von Kindern, Jugendlichen, Familien und Frauen zu fördern.“

Geschichte

Die Stiftung GFZ (vormals Gemeinnütziger Frauenverein Zürich) setzt sich seit 1885 für die Anliegen von Frauen, Kindern und Familien ein und betreut über 1000 Kinder in 13 Kindertagesstätten und in Tagesfamilien und betreibt zudem zwei Familienzentren in der Stadt Zürich. Sie ist eine Nonprofit-Organisation, konfessionell neutral und politisch unabhängig. GFZ entlastet Frauen und Familien, fördert die Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen und bietet Wohnmöglichkeiten für GFZ Lernende und Studentinnen an. Mit grossem Engagement gestalten wir die Gegenwart und die Zukunft aktiv mit. Ein positives Menschenbild und die Achtung des einzelnen Individuums sind unsere zentralen Werte und bestimmen unser Handeln.

Wir bieten an:

  • Familienergänzende Kinderbetreuung in 13 Kindertagesstätten (Kita)
  • Betreuung von Babys und Kindern bis zum Ende der obligatorischen Schulzeit in Tagesfamilien
  • Berufsausbildung im Bereich Fachfrau/-mann Betreuung (FaBe)
  • Familienzentrum Katzenbach
  • Familienzentrum Zeltweg

Stiftungsrat

Die strategische Führung der Stiftung GFZ obliegt dem ehrenamtlichen Stiftungsrat.

Gabriela Winkler
Präsidentin
g [dot] winkler [at] gfz-zh [dot] ch

Cäcilia Hänni-Etter
Aktuarin
c [dot] haenni [at] gfz-zh [dot] ch

Doris Rabenstein
d [dot] rabenstein [at] gfz-zh [dot] ch

Katja Imboden Pfammatter
k [dot] imboden [at] gfz-zh [dot] ch

Oliver Kessler
o [dot] kessler [at] gfz-zh [dot] ch

Alice Hucker
a [dot] hucker [at] gfz-zh [dot] ch

Unterstützung

Wir finanzieren unsere Angebote mit Beiträgen unserer Kunden und anderen gemeinnützigen Organisationen, städtischen Subventionen, Spenden, Legaten, Vermögenserträgen sowie ehrenamtlicher Mitarbeit.

Die finanziellen Mittel und Ressourcen setzen wir nach unternehmerischen Grundsätzen ein.

Sie möchten spenden?

Sie haben zwei Möglichkeiten: Am einfachsten machen Sie dies online über das Spendenformular und erhalten einen Einzahlungsschein von uns zugestellt.

Sie können auch anhand eines neutralen Einzahlungsscheins auf unser PC-Konto 80-5350-6 eine Spende tätigen. Eine schriftliche Verdankung erfolgt ab CHF 100.

Wir danken ganz herzlich für alle Spenden im Jahr 2015

Neben vielen namentlich nicht genannten Spenderinnen und Spendern haben folgende Damen, Herren, Mitglieder, Firmen und Stiftungen Beträge über 50 Franken gespendet:

Baugenossenschaft Frohheim, Zürich; Baugenossenschaft Graphika, Zürich; Baugenossenschaft Zurlinden, Zürich; Herr Hans Bollier, Zürich; BSP info Partner AG, Spreitenbach; Electrolux AG, Zürich; Elektro Kasper AG, Zürich; Emil Frey AG, Zürich; Herr und Frau Christian und Sigrid Engi, Oberrieden; Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Albisrieden, Zürich; Frau Sandra Claudia Fischer-Garcia, Zürich; Gemeinnützige Baugenossenschaft Limmattal, Zürich; Georg Wagner-Stiftung, Basel; Herr Fritz Hedinger, Mellingen; Herr Paul Huber, Adliswil; IG Stiftung GFZ, Zürich; Herr Guido Imboden, Zürich, Katholische Kirchgemeinde St. Felix und Regula, Zürich; Krokop-Stiftung, Zürich; Frau Suzette Loeffler, Rüschlikon; Frau Ursula Luder-Meier, Zumikon; Frau Silvia Mathis, Zürich; Herr Patrick Michelberger, Glattpark; Herr Peter Milo, Zürich; Herr Remo Rosenau, Zürich; Herr Tobias Schärli, Zürich; Familie Schär-Menia, Zürich; Schaub Maler AG, Zürich; Frau Lily Schauenberg, Zollikerberg; Familie Heinrich und Annette Schmalbach, Zürich; Schmid-Wörner-Stiftung, Zürich; Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft, Zürich; Frau Marianne Steiner, Küsnacht; Frau Sonja Theiler, Zürich; FrauVerena Tunger, Zürich; Herr und Frau Markus und Verena Vogel-Baumgartner, Uerikon

Syndicate content

Copyright © 2009 (GFZ) Gemeinnütziger Frauenverein Zürich Alle Rechte vorbehalten | Nutzungsbedingungen | Datenschutz